Gut gekleidet mit kleinem Geldbeutel

Posted on

Damit wir gut aussehen, brauchen wir dafür weniger als wir denken. Der Tipp ist tatsächlich mit System an die Sache ran zu gehen. Erstmal eine Kleiderschrankinventur durchführen und checken, was da ist. Je einfacher die Kleidung, umso länger kommen wir damit um die Runden, weil Zeitlos! Nächster Schritt, wichtige Basics zulegen. Dabei sollte die Überlegung sein, wie häufig möchte ich es tragen. Mehr Qualität, kostet zwar erst mal mehr, aber langfristig spare ich, wenn ich das Teil am Ende 300 mal waschen kann und 2 Jahre lang trage. Deshalb nächster Tipp, Kleidung als Investment sehen. Bei dem Ganzen geschreibe über Basics, könnte der ein oder andere jetzt vielleicht denken, ‚wie langweilig‘. Dafür habe ich natürlich auch eine Lösung. Key Items ist wortwörtlich das Schlüsselwort. Ein gute Schlüsselteil ist die Grundlage für Styling, um das ich mein Outfit herum baue. Zum Beispiel eine farbige Lederjacke, die jeden Look aufpeppt.

Falls Sie nun ratlos vor Ihrem Schrank stehen und noch fragen haben, schicken Sie mir eine Mail. Ich verschaffe Ihnen gerne einen Überblick oder beantworte ihnen Ihre Fragen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.